Der Alltag des Wahnsinns

Hach. Heute war ein verrückter Tag. Ich bin einfach den ganzen Tag nicht draußen gewesen. Das mach ich sonst nie. Hat aber auch Vorteile: man braucht keine Socken anziehen. Nachteil: ich hab das Gefühl 3D-Sehen lässt ein bisschen nach. Macht aber nix, brauchte den ganzen Tag auch kein 3D-Sehen – ich habe schließlich noch nichtmals gekocht (sprich mit scharfen Messern hantiert), sondern nur aufgetaut. Läuft.

Außerdem habe ich mein Hirn voll herausgefordert,  indem ich heute die Computermaus nur mit links bedient habe (und dabei die 2 Funktionstasten auch umgetauscht hab). Ich sag es euch, hier ist was los! Man, man, man. Und ich höre schon den ganzen Tag das Kölner Campusradio und foppe somit mein Hirn, das jedes Mal ganz überrascht ist, wenn zwischendurch mal deutsch im Radio gesprochen wird. Um das ganze noch abgefahrener zu machen, habe ich mir den rechten Arm mit Sportsalbe eingecremt, weil ich nämlich bald eine Sehnenscheidenentzündung kriege, die aber noch um genau 11 Tage herauszögern muss. Der reinste Affenzirkus ist das hier. So sieht das dann übrigens aus. (Ich hab mal gelernt, Bilder sind immer gut.)

Dann ist endlich, endlich, endlich (endlich!) Bachelorarbeit-Abgabe. Nachdem der Abgabetermin sich jetzt schon gefühlte 23 Mal verschoben hat und ich bestimmt schon die letzten 3 Leben mit dem (Nicht-)Schreiben dieser Arbeit verbracht habe, wird es nun auch mal höchste Eisenbahn. Jedenfalls ist das der Grund, warum hier grad nicht so viel passiert, und warum ich so hyperaktiv auf Facebook bin. Meine Antriebswelle bis ich mal schreibe scheint nämlich recht lang zu sein. Wenn ich dann aber endlich mal schreibe, geht’s erstaunlich gut.

So, und am 14.11. geb‘ ich nicht nur ein Stapel Zettel ab, aber irgendwo die Woche zieht die Frau Paradies endlich bei mir ein UND ich flieg direkt Donnerstag nach Manchester. Was ich aber eigentlich sagen wollte: dann schreib ich hier was. Ihr wisst ja garnicht, wie viel Tabs hier schon darauf warten, in einen Blogpost umgewandelt zu werden. Also, gebt mich nicht auf. Ich hab nur ’ne etwas längere Antriebswelle 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Sharon’s Twitter

Blog Stats

  • 1.618 hits

Sitemeter

%d Bloggern gefällt das: